Wir wollen keine englischen Verhältnisse

„Die aktuelle Grippewelle zeigt, wie schnell Belastungsgrenzen in der ärztlichen Versorgung erreicht sind und wie wichtig die Rolle der Krankenhäuser in der Notfallversorgung ist. Es ist deshalb leichtfertig, pauschal und ungeprüft einem Abbau stationärer Kapazitäten das Wort zu reden. Wir wollen keine Mangelversorgung, wie sie im englischen Gesundheitsdienst an der Tagesordnung ist“, erklärte Dr. Susanne Johna, Bundesvorstandsmitglied des Marburger Bundes.

Weiterlesen …

Tarifabschluss: Mehr Gehalt für Ärztinnen und Ärzte an Unikliniken

Der Marburger Bund Hessen hat sich mit dem Land Hessen, der Rhön-Klinikum AG und der Universität Frankfurt nach intensiven Verhandlungen auf einen Tarifabschluss geeinigt. Die rund 2.200 Ärztinnen/Ärzte und Zahnärztinnen/Zahnärzte an den hessischen Unikliniken  erhalten in drei Schritten 5,3 Prozent mehr Gehalt. Nach einer Einmalzahlung für die Monate Juli bis Dezember 2017, steigen die Entgelte am 1. Januar 2018 um 2,3 Prozent, ab dem 1. Juni 2018 um 2 Prozent und zum 1. Januar 2019 um 1 Prozent.

Weiterlesen …

Tarifabschluss Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital: Moderne Regeln für mehr Zeit

Der Marburger Bund Hessen hat einen Tarifvertrag mit dem Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital vereinbart. Ab dem 1. Januar 2018 gilt für Ärztinnen und Ärzte der neue TV-Ärzte Bürger/Clementine. Der Tarifvertrag basiert auf dem Flächentarifvertrag des Marburger Bundes für die kommunalen Kliniken (TV-Ärzte/VKA), beinhaltet aber eine Reihe von deutlichen Verbesserungen.

Weiterlesen …